Spritzgießmaschine

Maschinen für die Kunststoffverarbeitung von ARBURG

Bereits Mitte der 1950er Jahre beginnt die Firma Arburg mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Spritzgießmaschinen.
Anfangs der 1960er Jahre hat ARBURG die innovative Idee, eine Spritzgussmaschine (www.arburg-spritzgiessmaschinen.de/arburg-spritzgussmaschine.htm) mit schwenkbarer Schließ- und umsteckbarer Spritzeinheit zu konstruieren. Dies ist die Geburtsstunde der ALLROUNDER Idee.

Heute zeichnet sich eine ARBURG Spritzgießmaschine durch ihren modularen Aufbau aus. Damit wird es möglich auf recht schnelle Weise eine individuelle, nach Kundenwunsch gefertigte Spritzgießmaschine anzubieten.
Die qualitativ hochwertigen Maschinen, die sich durch hohe Präzision und Reproduzierbarkeit auszeichnen. werden insbesondere im Bereich Präzisionsspritzguss (www.arburg-spritzgiessmaschinen.de/praezisionsspritzguss.htm) nachgefragt.
Bei der Preform-Herstellung kommen die hydraulischen Maschinen von ARBURG zum Einsatz. Mit niedriger Bauhöhe können die horizontal arbeitenden Maschinen nahezu überall aufgestellt werden. Auch diese Anlagen basieren auf der ALLROUNDER Technologie mit entsprechender Modifikation.
 
Neben dem ALLROUNDER bietet Arburg auch den freeformer Maschinetyp an. Hier spricht man von generativer bzw. additiver Fertigung. Darunter fallen Verfahren wie Rapid Prototyping, Rapid Manufacturing oder 3D-Druck. Weitgehende Designfreiheit und komplexe Geometrien sind die Vorteile bei der Arbeit mit diesen hochentwickelten Maschinen.

International sites:
www.arburg-injection-moulding-machines.com/precision-moulding.htm

www.arburg-injection-moulding-machine.com/ceramic-powder.htm

ARBURG GmbH + Co KG
Arthur-Hehl-Straße
72290 Loßburg
Deutschland

Tel.: +49 7446 33-0
www.arburg.com

 

 

 


Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Details ansehen.
OK